« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 28.03.2022

Positive Entwicklung im Gesundheitssport

Vereine machen sich "Fit für Morgen"

Positive Entwicklung im Gesundheitssport
Werra-Meißner – die Gesundheitssportbeauftragte des Sportkreises Werra-Meißner e.V., Tina Schott, richtete am 05. und 08.03.2022 die Fortbildung für Übungsleitende in Präsenz und Online mit dem Titel „Fit für Morgen – so stärke ich meinen Verein mit Gesundheitssport“ in der Halle der Friedrich-Wilhelm-Schule in Eschwege aus. „Das Thema Gesundheit & Sport ist uns ein Anliegen, und die Bevölkerung nimmt das Thema Gesundheit nach zwei Jahren Pandemie sehr viel stärker war. Wir wollen mit der Initiative „Gesundheit & Sport“ die Vereine, Übungsleiter*innen und die Bürger*innen für das Thema und die Bewegung begeistern. Die Übungsleitenden in den Sporthallen sind der Schlüssel zur Bewegung und zum Erfolg der Vereine. Bei dieser Fortbildung geht es darum, das Gute noch besser zu machen und den sportlichen Weg in die Zukunft in Angriff zu nehmen“, sagt Schott. Unter dem Dach der Initiative Gesundheit & Sport finden aktuell viele Fortbildungen und andere Termine statt, Informationen hierzu unter www.sportkreis-werra-meissner.de
Die Referentinnen vom Landessportbund Hessen, im Praxisteil Evi Lindner, Sportwissenschaftlerin, und im Online-Teil Gaby Bied, konnten 11 teilnehmende Übungsleiter*innen für das Thema begeistern. Neben der praktischen Vorstellung verschiedener Präventionssport-Programme wurde ausführlich und kurzweilig über den Aufbau von Kursangeboten, Marketinginstrumente für Vereine, die Qualitätssiegel „SPORT PRO GESUNDHEIT“ & „Deutscher Standard Prävention“ gesprochen. Auch die Fördermöglichkeiten für Vereine wurden erläutert – insgesamt eine spannende, sportliche, interessante Fortbildung!
 
Text: Tina Schott
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed