« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 08.06.2021

Schulsport-Wettbewerb gestartet

Schulsport-Wettbewerb gestartet

Neun hessische Verbände sorgen für Bewegung in der Schule und zu Hause

Schulsport-Wettbewerb gestartet

Mehr Bewegung in Hessens Schulen bringen – das ist das Ziel eines neuen, innovativen Schulsport-Wettbewerbes. Das Besondere daran: Er wurde gemeinsam von neun hessischen Sportverbänden ins Leben gerufen. Neben dem Landessportbund Hessen e.V. (lsb h), der die Koordination übernimmt, sind das die Fachverbände für Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Ski, Triathlon, Turnen und Volleyball. Sie haben vielfältige Bewegungsaufgaben entwickelt, die im Sportunterricht, in der Pause auf dem Schulhof oder zu Hause mit der Familie absolviert werden können. Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis sechs haben so die Möglichkeit, die Vielfalt der Sportwelt kennen und schätzen zu lernen. Gleichzeitig soll der Wettbewerb Kindern einen bewegten Ausgleich zu den vielen Stunden vor dem Bildschirm und am Schreibtisch verschaffen. 

Dafür erhält jede/r Schüler/in einen Laufzettel mit Bewegungsaufgaben aus den unterschiedlichen Sportarten, die je nach Lust und Laune in ihrer Reihenfolge verändert und von Woche zu Woche oder hintereinander weg an einem Wochenende absolviert werden können. Ziel ist es, aus jeder Sportart mindestens eine Aufgabe zu absolvieren. Lehrer/innen und/oder Übungsleiter/innen erfassen, was geleistet wurde – und stellen am Ende eine Urkunde aus. Der Startschuss des Schulsport-Wettbewerbes ist bereits ertönt. Noch bis zum 16. Juli 2021 darf ausprobiert, geübt, sich verbessert und für die erfolgreiche Abnahme der einzelnen Disziplinen gekämpft werden. Weil die aktuelle Situation in den Schulen schwierig und schlecht planbar ist, kommt der lange Zeitraum den Lehrkräften und Übungsleitenden entgegen.

Neben der Bewegungserfahrung können die Schulgemeinschaften zehn attraktive und hochwertige Materialpakete der Firma Pedalo sowie individuelle Preise der beteiligten Verbände gewinnen. Die zehn aktivsten Schulen, die prozentual zu der Größe der Schule mit den meisten Schüler/innen am Schulsport-Wettbewerb teilnehmen, werden belohnt. „Mit unseren Produkten wollen wir ein aktives und bewegtes Leben fördern und in Kindergärten, Schulen, Vereinen und Privathaushalten für Spiel und Spaß sorgen. Die Materialpakete ermöglichen es den Gewinnerschulen, ihr Bewegungsangebot weiter auszubauen. Denn neue Bewegungsformen und Koordinationsaufgaben motivieren Kinder und fördern auf natürlichem Wege die motorische Entwicklung und die Lernfähigkeit“, sagt Martin Moser, Geschäftsführer von Pedalo.

Prof. Dr. Heinz Zielinski, für Schule und Bildung zuständiger Vizepräsident des Landessportbundes Hessen, lobt dieses Engagement und betont: „Der Grundsatz unserer Aktion lautet: Gemeinsam für die Kinder und den Sport! Nutzen wir also die Chance, den Schülerinnen und Schülern etwas Besonderes zu bieten und als starke und sportliche Vorbilder voranzugehen, um ein Leben mit Sport aufzuzeigen. Denn egal wie, wo oder womit sich bewegt wird: Im Sport sind alle willkommen – und alle können ein passendes Angebot finden.“

Mehr Informationen unter yourls.lsbh.de/schulsport-wb

Text: Landessportbund Hessen

 
 
Facebook Account RSS News Feed