« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 24.04.2018

Fortbildung - Crossboccia-Headis-HipHop-

Sportjugend

Fortbildung - Crossboccia-Headis-HipHop-
Am Samstag, den 14.04.2018, trafen sich 12 Übungsleiter aus verschiedenen Vereinen und Sportarten aus dem Werra-Meißner Kreis, um Trendsportarten kennenzulernen. Die Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege stand uns für diesen Tag zur Verfügung.
Die hiesige Sportjugend organisierte und betreute die heutige Fortbildung mit den Themen Crossboccia, Headis und Hip-Hop. Als Referent wurde Bastian Zitscher aus Göttingen engagiert.
 
Crossboccia wurde von Bastian Zitscher erklärt und vorgeführt. Die Spielregeln ähneln denen eines normalen Boccia Spieles. Jedoch gibt es einen entscheidenden Unterschied. Crossboccia wird im Gelände gespielt. Egal ob eine Sporthalle, ein Schulhof, ein Wald oder ein Schwimmbad, man kann es überall spielen.
Die normalen Bocciakugeln werden durch kleine widerstandsfähige Säckchen ersetzt. Ziel ist es auch hier den Wurf so nah wie möglich an das kleine weiße Säckchen heranzubringen. Im Gelände gestaltet es sich natürlich schwieriger als auf einer geraden Fläche. Nicht immer ist das weiße Säckchen sichtbar oder es müssen Hindernisse überworfen werden. Diese neue Variante des Boccia macht das Spiel interessant und aufregend. Die Teilnehmer konnten Crossboccia Dank des schönen Wetters auf dem Schulhof testen und waren alle begeistert.
 
Headis? Noch nie gehört oder gehört, aber noch nicht ausprobiert? Dann geht es Ihnen genauso wie den Teilnehmern der Fortbildung. Headis ist eine Art Kopfballtischtennis. Gespielt wird auf einer normalen Tischtennisplatte mit Metallnetz und einem handballgroßen, aber sehr leichten und weichen Ball. Die Grundregeln sind wie beim Tischtenis. Allerdings gibt es einige Ausnahmen, z.B. darf man beim Headis auf de Platte springen um einen Ball noch köpfen zu können. Nach einigen Versuchen den Ball mit dem Kopf zu treffen, klappten die ersten Ballwechsel und es wurden Duelle ausgefochten. Headis ist eine schnell zu erlernende Sportart mit enormen Spaßfaktor.
 
Warm gespielt mit Headis stand unser letztes Thema an.
Hip-Hop! New Generation nennt sich die Tanzgruppe der Familie Schüffler aus Eschwege. Christian Schüffler übernahm die Tanzstunde und studierte Hip-Hop Schritte mit uns ein. Diese wurden miteinander kombiniert und schließlich , nach einer Stunde, tanzten wir a einen Song  lang Hip -Hop. Es war eine tolle Erfahrung für uns, die trotz anfänglicher Skepsis, viel Spaß machte. Die Tanzstunde wurde mit einem Auftritt der Kinder- und Jugendgruppe der New Generation gekrönt.
 
Anschließend bekamen die Teilnehmer ihre Zertifikate. Es war ein gelungener Tag mit vielen neuen Eindrücken und Sportarten, die wohl bald im Werra-Meißner Kreis öfter zu sehen sein werden.
 
 
Meike Gundlach
Jugendwartin Sportjugend Werra-Meißner
 

 

Bildergalerie

Fortbilung Trendsportarten

 

 
 
Facebook Account RSS News Feed