« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 15.02.2016

9.000 € Fördermittel für 4 Sportvereine

aus dem Vereinsförderungsfond des Landessportbundes Hessen e.V.

9.000 € Fördermittel für 4 Sportvereine

Bad Sooden-Allendorf Wieder einmal konnte der stellvertretende Vorsitzende des Sportkreises Werra-Meißner e.V. Joachim Kraus 4 Sportvereinen Förderbescheide über die Zuteilung von Geldern aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes überreichen. Insgesamt waren knapp 9.000,00 € freigegeben worden.
Wichtige Vereinsinvestitionen werden damit gezielt gefördert und die Vereine nicht unerheblich entlastet, 3 der Vereine mit 50 Prozent der Anschaffungskosten ihrer teuren Sportgeräte.
Der Eschweger Ruderverein e.V. hatte sich mit der Anschaffung eines neuen Ruderbootes viel vorgenommen und musste dafür Anschaffungskosten von 10.880,00 € in Kauf nehmen. Da helfen die 5.440,00 € die vom Landessportbund beigesteuert wurden, dem Verein doch erheblich.
Der SV 1964 Ermschwerd e.V.  hat für seine sehr aktive und erfolgreiche Tischtennis-Abteilung die seit vielen Jahren im Einsatz befindlichen Tischtennis-Tische austauschen müssen. Dies erforderte vom Verein eine Gesamtinvestition in Höhe von 4.020,00 € in Angriff zu nehmen. Nachdem jetzt vom Landessportbund 2.010,00  € entlastend dazu kamen war dem Verein gut geholfen.
Auch der TTV 79 Eschwege hat sich Tischtennis-Tische angeschafft und bei 1.684,00 € Anschaffungskosten gab es die Hälfte mit 842,00 € als Fördermittel entlastend dazu.
Der Reit- und Fahrverein Meinhard benötigte für seinen Reitplatz, nachdem die Gemeinde die Mäharbeiten aus Kostengründen und Einsparzwängen nicht mehr durchführen konnte, ein Mäh- und Pflegegerät, dessen Anschaffung mit 6.750,00 € für den kleinen Verein eine erhebliche Belastung bedeutete.
Bisher gab es für solche Geräte keine Fördermittel vom Landessportbund. Aufgrund der veränderten Situation in den Städten und Gemeinden die plötzlich eine Vielzahl von Sportvereinen vor das gleiche Problem stellte, hat der Landessportbund schnell reagiert und fördert die Anschaffung solcher Mäh- und Pflegegeräte für Sportplätze ebenfalls, wenn auch nur mit 10 % der Anschaffungskosten. So erhielt der Reit- und Fahrverein Meinhard 675,00 € aus dem Fördertopf.
Der Landessportbund hat es erreicht, dass jetzt die Fördermittel aus dem Vereinsförderungs-fonds auch wieder zeitnäher zur Ausschüttung kommen. Man liegt aktuell bei ca. 10 Monaten Antragslaufzeit und ist damit auf gutem Weg zur angestrebten Halbjahresfrist.
Die Vereinsverantwortlichen und Joachim Kraus vom Sportkreis Werra-Meißner e.V. zeigten sich erfreut über die Verlässlichkeit der Vereinsförderung durch den Landessportbund  aber Kraus stellte auch heraus, dass es keinesfalls selbstverständlich ist,  dass 4 kleine Vereine hier im strukturschwächeren Norden Hessens  über 23.300,00 € Investitionen stemmen. Er bedankte sich bei den Vereinsverantwortlichen für Ihren Mut und war sich sicher, dass alle mit Ihren Maßnahmen ein Stück Zukunftssicherung für ihre Vereine betrieben haben.
 
BU: Links Dieter Klaus vom SV Ermschwerd, Übergabe Joachim Kraus vom Sportkreis an Dr. Heinemann vom Eschweger Ruderverein, rechts daneben Alexander Gerth vom Reit- und Fahrverein Meinhard und ganz rechts Frau May vom TTV Eschwege.

Bild und Text: Joachim Kraus
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed