« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 18.03.2014

Sportkreis soll zur Marke werden

Vorstellung der Repräsentationsmittel!

Sportkreis soll zur Marke werden

 
Die neue Internetseite, eine Präsentationswand sowie
die neuen Poloshits sind weitere Schritte zur Marke „Sportkreis Werra-Meißner e.V.“
 
Bad Sooden-Allendorf: Der Sportkreis Werra-Meißner e.V. hat seine Internetseite komplett neu gestaltet und sehr viel übersichtlicher  dargestellt. Der Grund für diese „Generalüberholung“ war die Unzufriedenheit mit dem bisherigen Anbieter und die komplizierte Anwendung für die Sportkreisvorstandsmitglieder.  Mit professioneller Unterstützung durch den neuen Anbieter haben Yvonne Jaquet-Steinfeld und Siegfried Finkhäuser über ein Jahr an der neuen Internetseite gebastelt, die die erste aus dem Jahr 2008 ablöst. Ein weiterer Grund war das Konzept zur Neuausrichtung des Sportkreises. Der Sportkreis soll zur Marke werden. Diese Entscheidung betrifft nicht nur das Logo, sondern das gesamte Erscheinungsbild als Dienstleister für die Vereine und Verbände im Werra-Meißner-Kreis. Ein Baustein in diesem neuen Konzept ist die Öffentlichkeitsarbeit, die in Zukunft auf mehrere Beine gestellt werden wird. Neben der Pressearbeit und dem Marketing müssen natürlich auch die neuen Medien, Internet, Facebook, Twitter usw. stärker genutzt werden, nach dem Motto „Tue Gutes und rede drüber“
Die neue Internetseite des Sportkreises Werra-Meißner e.V. ist sehr viel übersichtlicher, so der Sportkreisvorsitzende Siegfried Finkhäuser. Wir haben uns auf die wesentlichen Themen: Nachrichten, Termine, Bewegungsangebote, Vereine, Jugend, Aktionen und Projekte sowie die Kontakte über die Servicestelle Sport beschränkt. Die Menüführung wurde verbessert, ist jetzt benutzerfreundlicher. Von den einzelnen Seiten kann man problemlos alle Sportkreisangebote und die Adressen der Vorstandsmitglieder aufrufen. Die Satzung des Sportkreises ist ebenso enthalten wie die Aufgaben der einzelnen Bereiche. Man erfährt  auch die Kontaktdaten der Übungsleiterinnen und Übungsleiter, bzw. der teilnehmenden Vereine mit den Bewegungsangeboten im Gesundheitssport. Auf den Seiten der Vereine findet man die Ansprechpartner sowie die angebotenen Sportarten. Eine Übersicht über die bisher überreichten Fördermittel aus dem Vereinsförderungsfond, sowie die Internetseiten der 16 Städte und Gemeinden mit ihren Sportangeboten wurden verlinkt. Auf jeder Seite ist ein Bild einer heimischen Sportgruppe bzw. des Vorstandes zu sehen. Diese Bilder werden in unregelmäßigen Abständen neu eingestellt. Das war uns sehr wichtig und ist ein wichtiges Identifikationsmerkmal in der Zusammenarbeit zwischen dem Sportkreis und seinen Vereinen. Nicht zuletzt kann man sich mit der Sportjugend des Sportkreises und des Landessportbundes verbinden lassen. Der Facebook Auftritt ist selbstverständlich auch berücksichtigt worden. Er wird aber in naher Zukunft überarbeitet. Es lohnt sich auf jeden Fall einmal die Seite aufzurufen und ein wenig zu surfen. Dann weiß man auch was der Sportkreis leistet und wozu er gebraucht wird, bemerkt der Sportkreisvorsitzende Siegfried Finkhäuser zum Schluss. Info: www.sportkreis-werra-meissner.de
 
 
Bad Sooden-Allendorf, den 05. März 2014
Siegfried Finkhäuser
Vorsitzender
 
Bildunterschrift von links: Die neue Präsentationswand und die neuen Sportkreispoloshirts sowie die Internetseite des Sportkreises wurden  jetzt von Siegfried Finkhäuser, Yvonne Jaquet-Steinfeld und Horst Hartmann bei einem Pressetermin vorgestellt
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed