Aktuelle Nachrichten

vom Sportkreis Werra-Meißner e.V.

27.10.2021Transparenzregister

Transparenzregister

Neue Regelung in Kraft

Hessen - Erleichterung für gemeinnützige Vereine und Verbände beim Transparenzregister: Zahlreiche gemeinnützige Verein und Verbände haben von der Bundesanzeiger Verlag GmbH Gebührenbescheide für die Führung des Transparenzregisters erhalten. Die Unsicherheit im Umgang mit diesen Gebührenbescheiden war und ist nach wie vor groß.
Die Zeitschrift "Sport in Hessen" hat zum Thema einen umfangreichen Artikel veröffentlicht. Siehe PDf-Dokument.

...weiter lesen
05.10.2021Jung, sportlich, fair

Jung, sportlich, fair

Ausschreibung der Deutschen Olympischen Gesellschaft

Die Fair Play-Initiative der Deutschen Olympischen Gesellschaft e.V. (DOG) schreibt auch dieses Jahr wieder den Fair Play-Preis „Jung, sportlich, FAIR“ aus.
Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2021 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden.

...weiter lesen
27.09.2021Ehrenamt wichtiger Baustein der Gesellschaft

Ehrenamt wichtiger Baustein der Gesellschaft

Sportkreistag: Jugendausschuss bestätigt

Sontra. Die hervorragende Arbeit, die der Vorstand des Sportkreises Werra-Meißner in den vergangenen drei Jahren leistete, honorierten die Vereine und Verbände des Sportkreises,
indem sie dem Vorsitzenden Dr. Jörg Möller und seiner Mannschaft beim Sportkreistag 2021 im Bürgerhaus Sontra ohne jede Gegenstimme erneut das Vertrauen aussprachen und für weitere drei Jahre wählten (wir berichteten).
Die zahlreichen Ehrengäste waren des Lobes voll über Arbeit, die in der Geschäftsstelle des Sportkreises in Bad Sooden-Allendorf, vom Vorstand und den Helfern geleistet wurde. Alle Redner dankten den Führungskräften, bekannten sich zum Ehrenamt und Amateursport, der durch die vielen ehrenamtlichen Helfer in Vereinen und Verbänden zu einem ganz wichtigen Baustein der Gesellschaft wurde. Das Ehrenamt weiter zu unterstützen, sei dringendes Gebot.

...weiter lesen
21.09.2021Großes Vertrauen für Dr. Möllers Mannschaft

Großes Vertrauen für Dr. Möllers Mannschaft

Sportkreistag

Sontra - Für Stefan Reuß war es der letzte Sportkreistag des Werra-Meißner-Kreises, den er als scheidender Landrat besuchte, sich verabschiedete und dem Sportkreis auch zum 75-jährigen Jubiläum gratulierte. Für den SK-Vorsitzenden Dr. Jörg Möller und dessen Mannschaft wurde der Tag zum beeindruckenden Vertrauensbeweis, denn die Delegierten aus 42 Vereinen und neun Fachverbänden wählten Dr. Möller und seinen elfköpfigen Kreisvorstand ohne eine einzige Gegenstimme für drei weitere Jahre.

...weiter lesen
02.09.2021Große Radtour für 2022 getestet

Große Radtour für 2022 getestet

Eschwege – Reichensachsen, Schweinfurt, Nürnberg, München und Garmisch-Partenkirchen lauteten die Stationen einer Planungsradtour der Sportjugend Werra-Meißner. „Unser Ziel war bei dieser Fahrt wichtige Erkenntnisse für eine größere Tour im Jahr 2022 zu sammeln“, sagte Laura Heckmann. Die Jugendwartin der Sportjugend erklärte, dass das Augenmerk der fünfköpfigen Gruppe darauf lag die Streckenprofile für die verschiedenen Leistungsstufen der zukünftigen Teilnehmer zu überprüfen. „Auch die Herbergen konnten wir uns genau ansehen und diese werden wir auch nochmal anpassen, um die Strecken an den Tagen 3 und 4 besser überwinden zu können“, so Heckmann weiter, deren Plan ist jede Tagesetappe im nächsten Jahr mit Kleingruppen in einem Staffelverfahren zu absolvieren, sodass die gesamte Gruppe rund 100 Kilometer pro Tag absolviert. Als gutes Vorbild diente Heckmann die Tour „Von der Mitte auf die Spitze“, welche die Sontraer Adam-von-Trott-Schule vor 12 Jahren im Rahmen einer Projektwoche durchführte.

...weiter lesen
10.08.2021Begeisterung für den Segelsport geweckt

Begeisterung für den Segelsport geweckt

Sportjugend Sommeraktion

Eschwege - 17 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 20 Jahren nahmen am Samstag an einem sechsstündigen Segelkurs des Werratalsee Segelclub 1969 Eschwege (kurz WSCC) teil.

...weiter lesen
29.07.2021Die „Könige“ der Leichtathletik

Die „Könige“ der Leichtathletik

Bad-Sooden-Allendorf - Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Kraft ist bei ihnen gefragt. Sie werden nicht ohne Grund als „Könige“ der Leichtathletik bezeichnet - die Sportler, die jedes Jahr auf ein Neues die Voraussetzungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllen. Die Wiederholung wird mit einem eigens geschaffenen Sportabzeichen mit Zahl belohnt.

...weiter lesen
30.06.2021Landessportbund-Kampagne #sportVEREINtuns

Landessportbund-Kampagne #sportVEREINtuns

Unterstützt Hessens 7.600 Sportvereine

Hessen: Gemeinsam mit Innen- und Sportministerium und dem Hessischen Turnverband
Mit einer groß angelegten Kampagne unter der Überschrift #sportVEREINtuns will der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) ab sofort seine insgesamt 7.600 Mitgliedsvereine unterstützen. Dabei können die Vereine mit einem einfach zu bedienenden „Online-Werkzeugkasten“ professionell Plakate, Postkarten und Motive für die sozialen Medien gestalten und damit Werbung für ihre Angebote betreiben. Die Kampagne als solche soll den Vereinen helfen, sich sympathisch, offen, sozial kompetent und vor allem als funktionierende (Sport-)Gemeinschaft in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Unter www.lieblingsverein.de können der Werkzeugkasten und die darin hinterlegten professionellen Fotos und Vorlagen mit typischen Szenen aus dem Sportvereinsleben kostenlos verwendet werden. Kosten entstehen nur, wenn die Vereine die selbst gestalteten Plakate und Postkarten drucken lassen.

...weiter lesen
28.06.2021Mehr Wissen für das Training

Mehr Wissen für das Training

Fortbildung

Eschwege. "Fortbildungen erweitern den Horizont und liefern nützliche Erkenntnisse, mit denen der Trainingsalltag spannender und lebendiger gestaltet werden kann", findet der stellvertretende Sportkreis-Vorsitzende Joachim Kraus, der sich freut, dass die Fortbildungsveranstaltungen wieder Fahrt aufnehmen.

...weiter lesen
08.06.2021Schulsport-Wettbewerb gestartet

Schulsport-Wettbewerb gestartet

Schulsport-Wettbewerb gestartet
Hessen: Neun Verbände sorgen für Bewegung
Mehr Bewegung in Hessens Schulen bringen – das ist das Ziel eines neuen, innovativen Schulsport-Wettbewerbes. Das Besondere daran: Er wurde gemeinsam von neun hessischen Sportverbänden ins Leben gerufen. Neben dem Landessportbund Hessen e.V. (lsb h), der die Koordination übernimmt, sind das die Fachverbände für Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Ski, Triathlon, Turnen und Volleyball. Sie haben vielfältige Bewegungsaufgaben entwickelt, die im Sportunterricht, in der Pause auf dem Schulhof oder zu Hause mit der Familie absolviert werden können. Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis sechs haben so die Möglichkeit, die Vielfalt der Sportwelt kennen und schätzen zu lernen. Gleichzeitig soll der Wettbewerb Kindern einen bewegten Ausgleich zu den vielen Stunden vor dem Bildschirm und am Schreibtisch verschaffen.

...weiter lesen
07.06.2021Initiative für mehr Sport und Gesundheit

Initiative für mehr Sport und Gesundheit

Gesundheitssport

Eschwege. Die Turngau-Werra-Vorsitzende Magdalena Weidner, Brunhilde Huk (Vorstandsmitglied Turngau, Aus- und Fortbildungen), Tina Schott (Breiten- & Gesundheitssportbeauftragte), Yvonne Jaquet-Steinfeld (Seniorensportbeauftragte, beide Sportkreis), Laura Heckmann (Jugendwartin der Sportjugend) und Christian Burkert, Physiotherapeut und Lehrer an der Physiotherapieschule in Hessisch-Lichtenau, haben sich zusammen getan, um mit vereinten Kräfte mehr gesundheitsorientierte Sportangebote im Werra-Meißner-Kreis auf den Weg zu bringen.

...weiter lesen
10.05.2021Man grübelt immer weniger

Man grübelt immer weniger

Herleshausen. Wer kennt es nicht, das Hoch nach einem anstrengenden Workout, einer ausgiebigen Fahrt mit dem Fahrrad oder einem langen Spaziergang im Wald? – Man fühlt sich unbesiegbar, selbstbewusst und allen Herausforderungen gewachsen. Dieses Gefühl täuscht uns nicht. Dass Bewegung körperlich und psychisch guttut, ist uns genetisch einprogrammiert. Marvin Heinz, unser Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, hat mit dem aus Herleshausen kommenden Arzt Hans-Peter Marsch (78) über dieses Phänomen gesprochen.

...weiter lesen
10.05.2021Ehrgeiz wurde schnell geweckt: TSV Herleshausen gründet Dartabteilung

Ehrgeiz wurde schnell geweckt: TSV Herleshausen gründet Dartabteilung

Herleshausen. Erst aus der Laune raus, dann hobbymäßig und demnächst im Ligabetrieb. Der Dartsport hatte sich in den letzten Jahren in der Gemeinde Herleshausen rasant entwickelt. Schon seit rund sieben Jahren treffen sich ambitionierte Dart-Fans aus Herleshausen, Wommen, Netra, Ulfen und Renda privat zu regelmäßigen Spielabenden, sodass irgendwann der Wunsch nach einem Verein oder einer eigenen Abteilung aufkam.

...weiter lesen
27.04.2021Das Sportabzeichen wird nie langweilig

Das Sportabzeichen wird nie langweilig

Sportabzeichen

Eschwege. Marvin Heinz, unser Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, hat mit Gerd Seidlitz (63) aus Eschwege, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Sportkreis Werra-Meißner und Sportabzeichenprüfer, gesprochen.

...weiter lesen
27.04.2021In jungen Jahren Verantwortung übernommen

In jungen Jahren Verantwortung übernommen

Sportjugend Werra-Meißner

Bad Sooden-Allendorf. Im Rahmen der fünfte Jugendvollversammlung im Sportkreis Werra-Meißner (wir berichteten) zeichnete die Sportjugend erstmal junge Menschen bis 27 Jahren mit dem Preis „Junges Ehrenamt engagiert sich“ aus. Aus über 20 Bewerbungen wurden fünf Personen gewählt. Wir stellen die Geehrten vor:

...weiter lesen
26.04.2021Achtköpfiges Team bildet neuen Jugendvorstand

Achtköpfiges Team bildet neuen Jugendvorstand

Sportjugend Werra-Meißner

Bad Sooden-Allendorf. Am Samstagmorgen fand die fünfte Jugendvollversammlung im Sportkreis Werra-Meißner statt. Neben Berichterstattungen und Ehrungen stand die Neuwahl des Jugendvorstands im Fokus der Veranstaltung stehen. 36 Vereinsjugendwart*innen und Jugendsprecher*innen folgten der Einladung, um zu Beginn die Grußworte der Gäste zu hören.

...weiter lesen
26.04.2021Nur begrenztes Zeitfenstern für Sportabzeichen

Nur begrenztes Zeitfenstern für Sportabzeichen

Sportabzeichen

Eschwege. Das Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Seit 63 Jahren ist das Sportabzeichen ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und seit nunmehr 111 Jahren wird das Sportabzeichen für besonders gute körperliche Fitness verliehen. „Das Sportabzeichen ist eine echte Institution, die den sportlichen Lebensstil fördern soll und für Verein als ein Instrument zur die Mitgliedergewinnung und -bindung dienen soll“, betonte der Vize-Sportkreisvorsitzende Joachim Kraus. Wir haben die Ergebnisse der Sportabzeichen aus dem Jahr 2020 in Zahlen zusammengefasst:

...weiter lesen
17.03.2021Zwischen Ablehnung und Begeisterung

Zwischen Ablehnung und Begeisterung

Online-Sportangebote helfen, sprechen aber nicht alle an

Eschwege. „Online-Sportangebote können vielseitig und auch mit einfachen Mitteln für verschiedene Zielgruppen durchgeführt werden“, lautete das Fazit von Magdalena Weidner. Die Vorsitzende des Turngau Werra konnte nach dem Online-Austauschtreffen, an dem alle Vereine aus des Sportkreis Werra-Meißner teilnehmen konnten, viel Nützliches mitnehmen. Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse des Treffens zusammengefasst:

...weiter lesen
15.03.2021Marlies George: „Gesundheit bedeutet Bewegung“

Marlies George: „Gesundheit bedeutet Bewegung“

Oberdünzebach. Für eine Vielzahl der Vereine im Werra-Meißner Kreis ist aber Prävention absolutes Neuland. Und deswegen kann das vom Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport geförderte Projekt als Initialzündung angesehen werden, um die Ausbildung von Übungsleitern gefördert wird.

...weiter lesen
15.03.2021Unterstützung für Präventionssport

Unterstützung für Präventionssport

Oberdünzebach. Der Vereinssport ruht größtenteils. „Untätig sind unsere Sportvereine aber nicht“, sagt Tina Schott, die beim Sportkreis Werra-Meißner Ressortleiterin für Breiten- und Gesundheitssport ist. In Ihren Ausführungen verweist Sie auf die positive Zwischenbilanz des Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) für das Förderprogramm „Mehr Prävention für unser Sportland Hessen“. Über 100 Sportvereine haben sich bis dato hessenweit daran beteiligt. Tendenz steigend: „Den Präventionssport in den Verein wollen wir beim Auf- und Ausbau unterstützen.“ Während der Corona-Pandemie habe sich einmal mehr gezeigt, wie wichtig ein gesunder Lebensstil mit ausreichend Bewegung sei: „Sportliche Betätigung stärkt das Immunsystem, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, verhindert Adipositas und tut nicht zuletzt der Psyche gut.“

...weiter lesen
08.03.2021Freitagabend: Infos zu Online-Angeboten

Freitagabend: Infos zu Online-Angeboten

Eschwege. „Online-Bewegungsangebote, die man seinen Mitgliedern empfehlen kann, gibt es im Internet wie Sand am Meer“, weiß die Turngau-Vorsitzende Magdalena Weidner, „aber ein Live-Treffen mit der eigenen Übungsleiterin, dem eigenen Übungsleiter und nebenbei auch ein Wiedersehen mit den anderen Gruppenmitgliedern ist etwas ganz anderes.“

...weiter lesen
03.03.2021„Junges Ehrenamt engagiert sich“

„Junges Ehrenamt engagiert sich“

Sportjugend Werra-Meißner zeichnet aus

Bad Sooden-Allendorf. Die Sportjugend Werra-Meißner wird in diesem Jahr zur Jugendvollversammlung am 24.04.2021 erstmalig junges Engagement aus den Vereinen und Verbänden auszeichnen.

...weiter lesen
01.03.2021Attraktiver, moderner und heller

Attraktiver, moderner und heller

Sportkreis Werra-Meißner hilft bei Sportförderung

Bad Sooden-Allendorf. 7554 Euro wurde an drei Sportvereine ausgeschüttet. Ende Januar bekamen die Verantwortlichen per Post die Zusagen vom Landessportbund über die Bereitstellung der finanziellen Mittel für ihre Investitionen. „Alle berechtigt gestellten Anträge wurden positiv beschieden“, so der stellvertretende Sportkreis-Vorsitzende Joachim Kraus, der betonte, dass die Förderung in dieser für den Sport schwierigen Zeit sehr verlässlich sei. Während der Schützenverein Kleinalmerode 825 Euro für neue Sportgeräte zur Verfügung gestellt bekommt, kann sich die TSG Fürstenhagen über 1340 Euro für neue Tischtennis-Tische und Fitnessgeräte freuen.

...weiter lesen
22.02.2021„Die Gemeinschaft braucht den Sport“

„Die Gemeinschaft braucht den Sport“

Bad Sooden-Allendorf. Der Sport war in zwölf Monaten mit dem Coronavirus häufiger im Lockdown, als dass er stattfinden konnte. „Er ist dann doch irgendwie systemrelevant“, sagt der Sportkreis-Vorsitzende Joachim Kraus und fügte hinzu: „Kinder brauchen ihn, Senioren brauchen ihn, Mütter brauchen ihn – die Gemeinschaft braucht ihn.“ Von Lockerungen und konkreten Plänen ist von Seiten der Politik noch nichts zu hören. Trotzdem zeigt der 68-jährige Kraus in der Summe Verständnis für die aktuelle Situation. „Die Einschränkungen haben im Moment noch voll Berechtigung. Wenn man mit vielen Verbandsvertretern spricht, dann geht die Tendenz eher in Richtung Beibehaltung der Einschränkungen statt in Richtung Lockerungen. Die Gefahr ist für viele noch zu groß“, machte Kraus klar.

...weiter lesen
17.02.2021Interaktiver Austausch - Digitales Athleteninterview

Interaktiver Austausch - Digitales Athleteninterview

"Mit Dir inklusiv"

Eschwege. Interessierte Sportvereine für das Thema Inklusion im und durch Sport sensibilisieren und Sportler*innen mit Handicap die Chance geben, ihre Erfahrungen aus dem inklusiven Sport zu teilen – das sind die Ziele der digitalen Veranstaltung.

...weiter lesen
16.02.2021Vereinsmanager-Ausbildung online

Vereinsmanager-Ausbildung online

Lizenzausbildung in Nordhessen ab dem 6. März

Kassel. Sportvereine brauchen gute Führung – auch oder gerade während der Corona-Pandemie. Das nötige Rüstzeug dafür liefert die C-Lizenz-Ausbildung zum „DOSB-Vereinsmanager“. Eine neue Auflage davon startet der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) am 6. März – zunächst in digitaler Form. Sobald Präsenztermine möglich sind, wird die Ausbildung in der Sportbildungsstätte Sensenstein bei Kassel stattfinden.

...weiter lesen
15.02.2021Win-Win-Situation für Sportler und Vereine

Win-Win-Situation für Sportler und Vereine

Sportcoaches im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege/Sontra. Sport-Coaches sind sportbegeisterte Personen, die in Sportvereinen tätig sind und sich im Rahmen der Freiwilligenarbeit für Flüchtlinge engagieren. „Sie sind ein wichtiges Bindeglied und kennen in der Regel viele örtliche Akteure. So können sie unkompliziert Kontakte zwischen den Flüchtlingen, der Asylbetreuung und den Sportvereinen vor Ort herstellen und die Geflüchteten - vor allem in der ersten Zeit - zu den Sportangeboten begleiten“, erklärte Edmund Pliefke, der Koordinator für Sport und Flüchtlinge des Sportkreis Werra-Meißner.

...weiter lesen
03.02.2021Näher dran

Näher dran

Sportjugend Hessen und AOK geben finanzielle Förderung für soziale Vereinsprojekte

Frankfurt/Bad Sooden-Allendorf. In diesem Jahr liegt ein besonderes Augenmerk auf Corona, auch bei der finanziellen Unterstützung für Vereine und Sportkreise. Die Sportkreisjugend Werra-Meißner darf die Projektideen mit entgegen nehmen und die jeweiligen Projekte unterstützen.

...weiter lesen
25.01.2021Sportkreis Werra-Meißner informiert zum Jahresbeginn

Sportkreis Werra-Meißner informiert zum Jahresbeginn

Bad Sooden-Allendorf. Wahlen, Fortbildungen und Feierlichkeiten. Beim Sportkreis Werra-Meißner stehen wegweisende Veranstaltungen im Kalenderjahr 2021 auf dem Programm. „Wir hoffen, dass unsere Sportvereine die Auswirkungen der Corona-Pandemie bewältigen können“, sagte der stellvertretende Vorsitzende Joachim Kraus, der im Hinblick auf Hilfsprogramme und staatliche Förderungen den Vereinen auch in diesem Jahr mit Rat und Tat zur Seite stehen will: „Es ist keine einfache Zeit, aber wenn man nun gemeinsam an einem Strang zieht, dann gibt es Mittel und Wege, wie wir diese Krise Hand in Hand abfedern können.“ Hierbei helfen soll auch die vor zwei Jahren ins Leben gerufene Beratungsoffensive.

...weiter lesen
18.01.2021Jahressteuergesetz 2020

Jahressteuergesetz 2020

Förderung des Ehrenamts und gemeinnütziger Vereine

Bonn. Die seit Jahren geforderte Förderung des Ehrenamts und weiterer Vergünstigungen für gemeinnützige Körperschaften wurden durch das Jahressteuergesetz 2020 vollzogen. Es handelt sich um die umfassendste Reform seit 2013. Das Jahressteuergesetz 2020, das durch den Bundestag am 16.12.2020 verabschiedet wurde und dem der Bundesrat am 18.12.2020 zugestimmt hat, enthält einige Änderungen, die das Ehrenamt und gemeinnützige Vereine betreffen.

...weiter lesen
07.01.2021Ausschreibung Journey zum Vereinsberater

Ausschreibung Journey zum Vereinsberater

Alsfeld. Fehlende ehrenamtliche Funktionsträger*innen und Übungsleiter*innen/Trainer*innen, Mitgliedergewinnung und -bindung oder zeitge-mäße Kommunikation sowie Angebotsentwicklung – diese und viele weitere Themen und Aufgaben sowie der beständig anwachsende bürokratisch-administrative Aufwand stellen die Vereine und ihre handelnden Akteure gegenwärtig und perspektivisch vor große Heraus-forderungen. Um sie dabei zu unterstützen, bedarf es organisationsspezifischer Beratungskompetenz. Der Hessische Turnverband (HTV) bietet eine eigene Qualifizierung zum VereinsberaterHTV an, die sich auf den organisierten Sport mit seinen Besonderheiten und Charak-teristika spezialisiert hat.

...weiter lesen
05.01.2021Integration durch Sport

Integration durch Sport

Stützpunktverein TV Schwebda

Schwebda. Wie funktioniert Integration durch Sport? Ende des vergangenen Jahres konnte der TV Schwebda in Kooperation mit der Sportjugend Hessen und dem Werra-Meißner-Kreis ein Video als Stützpunktverein für Integration drehen.

...weiter lesen
20.01.2019

Sport und Integration

im Museum Friedland

Direkt in der Nachbarschaft findet eine interessante Veranstaltung zum Thema Sport und Integration statt. Es kommt zu einer Podiumsdiskussion mit Dr. Steffen Wiegmann, Wilbert Oldine, Sergej Evluskin und dem Friedländer Bürgermeister Andreas Friedrichs.

...weiter lesen
19.07.2018

Er vertritt die Sportler

Portrait Dr. Jörg Möller

Neuer Chef des Sportkreises

...weiter lesen
 
 
Facebook Account RSS News Feed