Aktuelle Nachrichten

vom Sportkreis Werra-Meißner e.V.

07.07.2020Elfmal ein breites Lächeln

Elfmal ein breites Lächeln

Eschwege – Über elf neue lizenzierte Übungsleiter- und -Übungsleiterinnen aus acht verschiedenen Herkunftsländern freuen sich unter anderem TSV Frieda, der Box-Club Eschwege und die Sportfreunde Bad Sooden-Allendorf im Sportkreis Werra Meißner. Allen Teilnehmenden waren Erleichterung und Stolz ins Gesicht geschrieben, nachdem sie die Interkulturelle Übungsleiterausbildung des Landessportbundes Hessen in 120 Lerneinheiten erfolgreich absolviert haben. Das einmalige Projekt im Sportkreis Werra-Meißner wurde das Programm "Integration durch Sport" der Sportjugend Hessen und des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport gefördert.

...weiter lesen
02.07.2020Sportjugend plant Sommeraktionen

Sportjugend plant Sommeraktionen

Erstmalig in 2020

Eschwege - „Wer in den Ferien Lust auf Spaß und Spannung hat, der kann sich bei der Sportjugend Werra-Meißner melden“, sagt Laura Heckmann. Die Jugendsprecherin gab bekannt, dass die Sportjugend in diesem Jahr zum ersten Mal verschiedene Aktionstage anbietet, an denen von morgens bis nachmittags ein Programm für verschiedene Altersgruppen geplant ist. „Wir haben kleine Angebote ausgearbeitet, an denen man mit anderen Kindern und Jugendlichen gemeinsam etwas erlebt. Der Spaß steht hierbei im Vordergrund, allerdings beachten wir dabei alles, um unsere Teilnehmer gegen den Corona-Virus zu schützen“, betonte Heckmann, die sich freut, dass fast alle Angebote kostenlos sind.

...weiter lesen
30.06.2020Umfrage soll Sportvereinen helfen

Umfrage soll Sportvereinen helfen

Sportförderung

Eschwege - Ausgefallene Veranstaltungen, eingeschränkter Sportbetrieb, Zusatzkosten für Hygienemaßnahmen, weniger Kursangebote, geschlossene Vereinsgaststätten, Sponsoren mit finanziellen Engpässen – die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen treffen alle Sportvereine in Werra-Meißner Kreis. Doch wie schwerwiegend sind die Folgen? Wie viele Vereine sind durch Corona in eine finanzielle Schieflage geraten? Wie sehr fürchten sie einen Mitgliederrückgang? Wie sehr schränken die Vorgaben ihren Sportbetrieb ein? In welchen Fragen fühlen sich Vereine überfordert und welche Hilfestellung wünschen sie sich? „Das alles will der Landessportbund Hessen bei einer Online-Umfrage für Vereine herausfinden“, gibt Joachim Kraus bekannt. Der stellvertretende Vorsitzende bittet bis zum 12. Juli eindringlich um Teilnahme aller örtlichen Sportvereine.

...weiter lesen
23.06.2020Die Besten beim Klorollen-Boccia und Pfannen-Tennis

Die Besten beim Klorollen-Boccia und Pfannen-Tennis

Nordhessen-Team gewinnt deutsche "Quaralympics"

Bad Sooden-Allendorf: „Sich unter Einhaltung des Kontaktverbots als Team in neun Disziplinen mit anderen messen, das geht nicht?“ – So lautete die Einstiegsfrage bei der Ausschreibung der Sportjugend Hessen, die einen „verrückten, sportlichen Online- Teamwettkampf“ ins Leben rief: die „Quaralympics“.

...weiter lesen
19.06.2020Keine Zusatzkosten für Sportvereine

Keine Zusatzkosten für Sportvereine

lsbh schließt Pauschalvertrag für Mitgliedsvereine

Eschwege – „Viele Sportvereine haben im Verlauf der Corona-Pandemie ein digitales Angebot entwickelt, diese Entwicklung wird uns auch in den kommenden Jahren weiterverfolgen“, sagte Joachim Kraus. Der Zweite Vorsitzende des Sportkreis Werra-Meißner berichtete von gestreamten Fitnesskursen oder Workout-Videos. „Wer solche Online-Angebote veröffentlicht und dabei Musik verwendet, muss jedoch einiges beachten“, stellt Kraus klar, „die meisten musikalischen Stücke sind urheberrechtlich geschützt und können daher nicht einfach verwendet werden. Die Nutzung muss erlaubt werden und ist meist mit Kosten verbunden.“

...weiter lesen
16.06.2020Was steckt hinter dem Sportabzeichen?

Was steckt hinter dem Sportabzeichen?

Ein neuer Film zur Sportabzeichen-Saison

Bad Sooden-Allendorf: In knappen 2 Minuten wird das Sportabzeichen in Hessen beworben und erklärt.

...weiter lesen
09.06.2020Sportehrentag 2020 fällt aus

Sportehrentag 2020 fällt aus

Sonderpreise für 2021 angedacht

Eschwege: Die jährliche Auszeichnung erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler sowie verdienter Sportfunktionäre findet in diesem Jahr wegen der Auswirkungen und Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht statt.

...weiter lesen
09.06.2020"Ohne Rad kein Radball"

"Ohne Rad kein Radball"

5 Sportvereine erhalten Fördermittel

Eschwege – Fünf Sportvereine erhielten Zusagen über Mittel für sinnvolle Investitionen vom Landessportbund per Post. Eine Übergabe durch Joachim Kraus, den 2. Vorsitzenden des Sportkreis Werra-Meißner, konnte wegen der Corona-Pandemie nicht erfolgen. „Alle berechtigt gestellten Anträge wurden positiv beschieden“, freute sich Kraus, „damit ist die Förderung sehr verlässlich, selbst in dieser für den Sport schwierigen Zeit.“ Insgesamt konnten 12.879 Euro an die Vereine weitergeben werden.

...weiter lesen
25.05.2020Spitzen- und Breitensportler starten wieder

Spitzen- und Breitensportler starten wieder

Trainingsauftakt beim SSC Bad Sooden-Allendorf

Bad Sooden-Allendorf – Sie hatten Desinfektionsmittel immer griffbereit und sich auch sonst umfangreich vorbereitet. Die Leichtathleten des SSC Bad Sooden-Allendorf überließen beim Trainingsstart nichts dem Zufall, um sicher ins Freiluft-Training einzusteigen. Trainer Thomas Weise (59) verfolgte im Elise Stadion die ersten Schritte seiner sechs Spitzenathleten nach einer über zweimonatigen Trainingspause mit Argusaugen. „Ich musste die Sportler manchmal darauf hinweisen, dass Abstand und Vorsicht zu walten ist, aber mit der Zeit haben die Sportler ein gutes Gefühl dafür bekommen“, erzählte Weise, der nachmittags nur in Gruppen mit zwei oder drei Sportlern trainieren ließ. Zum Einstieg erfolgten Leistungstest, die von den Sportlern sehnsüchtig erwartet wurden und die Trainingserfolge aus dem abgeschotteten Training deutlich machen sollten.

...weiter lesen
20.05.2020Hier erhalten Vereine Förderungen

Hier erhalten Vereine Förderungen

Sportförderung

Eschwege – Die Ausbreitung der Coronavirus-Infektionen hat große Auswirkungen auf den organisierten Sport weltweit. Die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio sind verschoben auf das Jahr 2021, ebenso die Fußball-Europameisterschaft. Viele Sportveranstaltungen fallen aus, Trainings- und Wettkampfbetrieb in den 90.000 Sportvereinen in Deutschland ist derzeit noch, wenn überhaupt, nur sehr eingeschränkt möglich.  „Auch finanziell müssen die Vereine nun jeden Cent zweimal umdrehen, weil Einnahmen aus Verkauf, Sponsoring-Gelder und Spenden wegbrechen“, weiß Joachim Kraus, der zweite Vorsitzende des Sportkreis Werra-Meißner. Hier können Vereine Förderungen erhalten:

...weiter lesen
14.05.2020Vereinssport startet wieder - Erfahrungen und Konzepte austauschen

Vereinssport startet wieder - Erfahrungen und Konzepte austauschen

Sportjugend Hessen

Die Sportjugend Hessen bietet den Vereinen eine Plattform bieten, auf der sie Ideen und Konzepte zum Start des Vereinssports zum jetzigen Zeitpunkt austauschen können. Es würde helfen, wenn die Vereine die folgende Verlinkung auf euren Homepages oder in den anderen Kanälen platzieren könntet.

...weiter lesen
08.05.2020Gesucht und gefunden

Gesucht und gefunden

Sportvereine als Partner für die Integrationsarbeit

Die Corona-Krise mitsamt den Begleiterscheinungen (Kontaktverbot, Hygienemaßnahmen u.v.m.) hat uns in unserem gewohnten Sportbetrieb mächtig eingebremst. Es hat aber die Sportvereine nicht davon abgehalten, in den letzten Monaten für die Zeit danach konkrete Überlegungen anzustellen, was im Vereinssport anders, neu, besser laufen kann.

Es ist erfreulich zu sehen, dass sich die Sportvereine TV Schwebda (Tanzangebote für Kinder & Jugendliche) und der Boxclub Eschwege (Boxen als Breitensport für Alle) für ein Engagement im DOSB-Bundeprogramm „Integration durch Sport“ beworben haben.

...weiter lesen
05.05.2020Zuhause das Mini-Sportabzeichen absolvieren

Zuhause das Mini-Sportabzeichen absolvieren

Mini-Sportabzeichen

Eschwege – Laufen, krabbeln, kriechen, werfen, hüpfen, balancieren, hangeln, schwingen, ziehen und rollen lauten die Übungen des Mini-Sportabzeichens, dass im Jahr 2018 seine Premiere im Werra-Meißner Kreis feierte. 33 Kinder des Kindergarten Sonnenschein aus Frieda absolvierten bei dieser Premiere sechs Übungen. Um die Übungen nachzuvollziehen und schnell zu verstehen entwickelte der Grafiker Wolfgang Börner aus Frieda passende Grafiken, die für die Kinder einfach zu verstehen sind. „Darauf wird direkt sichtbar, dass die koordinativen Fähigkeiten, die bei der Förderung in jungen Jahren wichtig sind, im Vordergrund stehen.“, erklärt Gerd Seidlitz, der Sportabzeichen-Beauftragte des Sportkreis, um zu betonen, dass sich die Übungen an motorischen Tests und sportwissenschaftlichen Erkenntnissen orientieren. Dank viel Training in den Wochen meisterten alle Kinder die Übungen mit Bravour. Im Anschluss übergaben Seidlitz und Co. den freudestrahlenden Kindern ihre Urkunde sowie das Mini-Sportabzeichen

...weiter lesen
28.04.2020Der Landessportbund Hessen tritt für Wiedereinstieg in den Sportbetrieb ein

Der Landessportbund Hessen tritt für Wiedereinstieg in den Sportbetrieb ein

Landessportbund Hessen

Dr. Rolf Müller: „Brauchen den Mehrwert unserer 7.600 Sportvereine mehr denn je“
Für einen alle Aspekte des Gesundheitsschutzes beachtenden und an die Gegebenheiten der Corona-Pandemie angepassten Wiedereinstieg in den Vereinssport hat sich der heute der Landesportbund Hessen e.V. (lsb h) ausgesprochen. Danach sollten Sportvereine, die Vorgaben zum Gesundheitsschutz wie das Einhalten von Distanzregeln und Hygienevorschriften gewährleisten können, ab Anfang Mai wieder Sport anbieten dürfen. Der Fokus liegt auf dem Trainingsbetrieb, sportliche Wettbewerbe sollten zunächst ausgesetzt bleiben. Der lsb h plädiert darüber hinaus dafür, dass in den weiteren
Beratungen auch die schrittweise Öffnung der Schwimmbäder aktiv aufgenommen wird.

...weiter lesen
27.04.2020Regeln sind zu beachten

Regeln sind zu beachten

Datenschutz

Eschwege – Die meisten Vereine erledigen ihre Verwaltungsaufgaben auf privaten Computern erledigen. „Kein Verein kann sich eine Geschäftsstelle mit modernem Computer und Telefon und einem fest angestellten Mitarbeitenden leisten“, weiß der Sportkreis Vorsitzende Dr. Jörg Möller. Dem Vorsitzenden eines kleinen Vereins bleibt zumeist keine andere Wahl, als sich allabendlich für die Vereinsverwaltung an den heimischen Esstisch zu setzen. Auf welche Punkte sollten die Vereinsverantwortlichen dabei achten:

...weiter lesen
08.04.2020Eine Steigerung um 5,5 Prozent

Eine Steigerung um 5,5 Prozent

Sportabzeichen

Eschwege - Das Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Seit 62 Jahren ist das Sportabzeichen ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und seit nunmehr 108 Jahren wird das Sportabzeichen für besonders gute körperliche Fitness verliehen. „Das Sportabzeichen ist eine echte Institution, die den sportlichen Lebensstil fördern soll und für Verein als ein Instrument zur die Mitgliedergewinnung und -bindung dienen soll“, betonte der Sportkreisvorsitzende Dr. Jörg Möller. Wir haben die Ergebnisse des Sportabzeichens aus dem Jahr 2019 in Zahlen zusammengefasst:

...weiter lesen
01.04.2020Sport-Inklusionslotse (m/w/d) gesucht

Sport-Inklusionslotse (m/w/d) gesucht

Inklusion

Stellenausschreibung – „Inklusion ist beim Sportkreis Werra-Meißner ein wichtiges Thema“, betonte der Vorsitzende Dr. Jörg Möller, der sich freut ab April die Stelle des Sport-Inklusionslotsen (m/w/d) anbieten zu können.

...weiter lesen
31.03.2020„Der Start ist geglückt“

„Der Start ist geglückt“

Forum Starker Sport- Starker Verein

Sontra – „Dieses Projekt soll Anstoß sein im Verein eine neue, zeitgemäße Satzung zu erarbeiten“, betonte Tim Jeanrond. Der Vorsitzende des 298 Mitglieder starken Fußballvereins SG Sontra nimmt seit dem Spätherbst 2019 mit seinem Verein am Kooperationsprojekt „Starker Sport. Starker Verein“ teil. „Hierbei wollen wir mit den Mitgliedern vor allem auf das Thema Philosophie und Leitbild des Vereins blicken und die erarbeiteten Obergriffe in vereinsinternen Workshop konkretisieren und auszuformulieren“, erzählte Jeanrond, der sehr zufrieden auf die ersten Veranstaltungen zurückblickt: „Der Start ist geglückt.“

...weiter lesen
24.03.2020„Ein wichtiger Anstoß“

„Ein wichtiger Anstoß“

Sportjugend Werra-Meißner

Eschwege - „Die Sprachen sind so schön geschrieben. Man sieht eigentlich nur Bilder“, sagte Laura Heckmann mit einem Lächeln auf den Lippen. Die Jugendsprecherin der Sportjugend Werra-Meißner freute sich vor drei Wochen darüber, dass der Sportpass in Zukunft in drei weiteren Sprachen ausgehändigt wird. „Integration ist bei uns ein großes Thema, deswegen hat die Sportjugend Werra-Meißner überlegt, welche Schritte erforderlich und zielführend sind“, betonte der Sportkreis-Vorsitzende Dr. Jörg Möller, um das Projekt in den höchsten Tönen zu loben.

...weiter lesen
23.03.2020Viel muss beachtet werden

Viel muss beachtet werden

Verunsicherung im Sport im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Eschwege. Die Verunsicherung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist auch im Sport groß. Täglich erreichen uns neue Schreckensmeldungen, neue Einschätzungen, neue Einschränkungen. „Auch der Sport ist in einer Art und Weise betroffen, die wir bis vor wenigen Wochen für nicht vorstellbar gehalten hätten“, sagte Dr. Jörg Möller. Der Vorsitzende des Sportkreis Werra-Meißner weiß, dass sich in diesem Zuge viele Fragen ergeben haben, mit denen die Vereinsverantwortlichen konfrontiert werden: „Nicht selten sind die Vereine überfordert.“

...weiter lesen
18.03.2020Mehr Fingerspitzengefühl notwendig

Mehr Fingerspitzengefühl notwendig

Inklusion

Matthias Gruber (42) ist seit 2005 im Stützpunkt mit dabei. Der ehemalige Verbandsligaspieler des SV Adler Weidenhausen ist in seinem Wohnort Reichensachsen an der Paul-Moor-Schule Stufen- und Sportfachleiter. Wir haben mit Gruber gesprochen über…

...weiter lesen
18.03.2020Die Begeisterung gespürt

Die Begeisterung gespürt

Inklusion

Enrico Köster (16, Eschwege) hat den Ball eng am Fuß, täuscht an und zieht an seinem Gegenspieler vorbei, um mit einem wuchtvollen Schuss zum Abschluss zu kommen. Es ist eine Szene von vielen, die zeigt, dass die Schüler der Paul-Moor-Schule zwar ein Handicap haben, aber stets hochmotiviert und technisch gut ausgebildet dem Ball hinterherjagen. Ein ganz besondere Trainingseinheit gab den Spielern am Montagabend zusätzlich Auftrieb. Im Rahmen eines dreitägigen Trainingslagers in Vorbereitung auf die Hessische Meisterschaft stand für die Schüler der Reichensächser Schule eine Trainingseinheit mit den Spielern des DFB-Stützpunkt Bad Sooden-Allendorf auf dem Programm.

...weiter lesen
17.03.2020

Information des Landessportbundes zum Thema Umgang mit Corona-Virus im Verein

Landessportbund Hessen

Ein Brief des Landessportbundes über den Umgang mit dem Corona-Virus.

...weiter lesen
17.03.2020Sieben Vereine freuen sich über Förderungen

Sieben Vereine freuen sich über Förderungen

Sportförderung

Eschwege. Joachim Kraus hatte kürzlich für sieben Vereine eine frohe Kunde im Gepäck. Der stellvertretende Vorsitzende des Sportkreis übergab finanzielle Mittel für sinnvolle Investitionen. „Alle berechtigt gestellten Anträge wurden positiv beschieden“, so Kraus, „damit ist die Förderung sehr verlässlich.“ Wir haben die Sportmittelförderübergabe in Zahlen zusammengefasst:

...weiter lesen
16.03.2020Sport-Inklusionslotse

Sport-Inklusionslotse

Inklusion

Die Sportjugend Werra-Meißner sucht für den Sportkreis Werra-Meißner einen Inklusionslotsen auf 450€ Basis.

...weiter lesen
16.03.2020

Corona-Virus

Folgende Veranstaltungen werden nicht stattfinden bzw. werden verschoben

Auch die Veranstaltungen des Sportkreises werden in den nächsten Wochen nicht stattfinden. Der Landessportbund Hessen hat seine Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien abgesagt.

...weiter lesen
24.02.2020

Solidarisch gegen Rassismus, Diskriminierung und Gewalt

Der organisierte Sport trauert um die Opfer des Attentats in Hanau

Hanau. Der Landessportbund Hessen e.V. und die Sportjugend Hessen sind entsetzt über den mutmaßlich rechtsextremistisch motivierten Terroranschlag in Hanau. „Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer. Die abscheuliche Tat zeigt einmal mehr, welche schrecklichen Auswüchse Rassismus in unserem Land haben kann“, so Dr. Rolf Müller, Präsident des Landessportbundes Hessen und Juliane Kuhlmann, Vorsitzende der Sportjugend Hessen, in einer gemeinsamen Stellungnahme.

...weiter lesen
03.02.2020Keine Gebühren für Transparenzregister

Keine Gebühren für Transparenzregister

Achtung! Fake-E-Mails unterwegs!

Frankfurt. Der Landessportbund Hessen informiert im Newsletter:
Gute Nachrichten für gemeinnützige Vereine: Auf Antrag hin können sie künftig davon befreit werden, Gebühren für die Führung des Transparenzregisters an die Bundesanzeiger Verlag GmbH zu zahlen. Dazu waren viele Sportvereine seit Herbst 2019 aufgefordert worden. Der DOSB und die Landessportbünde – darunter auch der Landessportbund Hessen (lsb h) – hatten sich daraufhin für eine Gebührenbefreiung eingesetzt. Die hierfür nötige Gesetzesänderung wurde inzwischen beschlossen.

...weiter lesen
28.01.2020Gesucht: Sportvereine als Partner für die Integrationsarbeit im, mit und durch den organisierten Sport in Hessen

Gesucht: Sportvereine als Partner für die Integrationsarbeit im, mit und durch den organisierten Sport in Hessen

Integration durch Sport

in der Nähe Ihres Vereins wohnen viele Neubürger. Es gibt Treffpunkte für Kinder und Jugendliche, vielleicht sogar Gemeinschaftsunterkünfte und/oder soziale Brennpunkte.
Sie überlegen schon lange, wie Sie die oben genannte Personengruppe ansprechen sollen. Zudem kann Ihr Verein auch junge (Nachwuchs-) Sportler gut gebrauchen. Eventuell hat die Eine oder der Andere bereits den Weg zu Ihrem Sportverein gefunden, aber es könnten gut und gerne weitere Interessierte am regen Vereinsleben teilhaben.

...weiter lesen
27.01.2020Vier Vereine erhalten Förderungen

Vier Vereine erhalten Förderungen

Bad Sooden-Allendorf. Joachim Kraus hatte für vier Vereine eine frohe Kunde im Gepäck. Der stellvertretende Vorsitzende des Sportkreis Werra-Meißner übergab finanzielle Mittel für sinnvolle Investitionen. „Alle berechtigt gestellten Anträge wurden positiv Beschieden“, so Kraus, „damit ist die Förderung sehr verlässlich.“ Wir haben die Sportmittelförderübergabe in Zahlen zusammengefasst:

...weiter lesen
21.01.2020Freiwilliges soziales Jahr im Sport beim SSC Bad Sooden-Allendorf

Freiwilliges soziales Jahr im Sport beim SSC Bad Sooden-Allendorf

Marie Friederich, unsere aktuelle FsJ'lerin in der Servicestelle Sport berichtet

Das freiwillige soziale Jahr im Sport beim SSC Bad Sooden-Allendorf findet auch im Sportkreis Werra-Meißner statt, denn Woche für Woche helfen die FsJ'ler im Tagesgeschäft der Servicestelle Sport.

...weiter lesen
20.01.2020Im Offline-Modus die Piste runter

Im Offline-Modus die Piste runter

Nordhessische Sportjugenden sind auf Ski- und Snowboardfreizeit

Eschwege/Chiemgau. Laura Heckmann aus Reichensachsen war lange unsicher, ob die von ihr mitgeplante sechstägige Ski- und Snowboardfreizeit in den Chiemgauer Alpen überhaupt stattfinden kann. Wenige Tage vor dem Anmeldeschluss zählte die Jugendsprecherin der Sportjugend Werra-Meißner nur wenige Anmeldung. Die Mindestteilnehmerzahl von 14 Jugendlichen war nicht erfüllt. Aber dann sprangen durch eine Ankündigung in der Hessischen Allgemeinen Zeitung noch viele Jugendliche aus Kassel auf den Zug auf. Und das Warten sollte sich gelohnt haben.

...weiter lesen
13.01.2020Jetzt neu mit Spieleset und Posterserie

Jetzt neu mit Spieleset und Posterserie

Kinder stark machen

Spieleset. Für Sportvereine, Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit zum Thema frühe Suchtvorbeugung. Wenn Sie in Ihrem Sportverein, Ihrer Schule oder Ihrer Einrichtung eine Aktion oder eine Veranstaltung unter dem Motto „Kinder stark machen“ durchführen möchten, stellt Ihnen die BZgA ein kostenloses Materialpaket zur Verfügung, das zusätzlich zu den bewährten Info- und Werbematerialien ab sofort neue attraktive Inhalte hat.

...weiter lesen
13.01.2020ALKOHOLFREI SPORT GENIEßEN

ALKOHOLFREI SPORT GENIEßEN

Neue Aktionsbox.

Eine gut gefüllte Aktionsbox für Vereine, die für das Thema "Alkoholfrei Sport genießen" werben möchten. Mit dem von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) initiierten Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“ sind der DOSB, der Deutsche Fußball-Bund (DFB), der Deutsche Turner-Bund (DTB), der Deutsche Handballbund (DHB) und der DJK-Sportverband gemeinsam aktiv im Bereich der Prävention von Alkoholmissbrauch. Die Bündnispartner rufen alle Sportvereine bundesweit auf, sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu engagieren. Interessierte Vereine, die im Aktionsbündnis mitwirken möchten, können zum Beispiel Turniere oder Sportveranstaltungen unter dem Motto „Alkoholfrei Sport genießen“ durchführen und insbesondere die wichtige Vorbildfunktion erwachsener Vereinsmitglieder betonen.

...weiter lesen
02.12.2019Eine bewegende Geschichte

Eine bewegende Geschichte

Frieda

Alexander Germerodt war zu Tränen gerührt, als er auf dem Sportehrentag des Landkreis und des Sportkreis Werra-Meißner ausgezeichnet wurde. Der 52-jährige erhielt den Sonderpreis. „Trotz vielen Rückschlägen ist Alexander Germerodt immer wieder aufgestanden, hat alle Hindernissen aus dem Weg geräumt, um sich stets in den Dienst des Sports zu stellen“, betonte der Sportkreis-Vorsitzende Dr. Jörg Möller mit Blick auf die bewegende Geschichte von Germerodt, der bei seinem Heimatverein der SG Frieda/Schwebda/Aue liebevoll „Fresh“ genannt.

...weiter lesen
28.11.2019"Dafür gebe ich 100 Prozent"

"Dafür gebe ich 100 Prozent"

Sportehrentag. Renée Stein ist Sportlerin des Jahres.

Wir blicken auf ihre gewonnene Vizeeuropameistertitel im März zurück: Sie betritt demütig die Matte, schlägt sich wie gewohnt dreimal auf die Schienbeine, nimmt Schwung und springt explosionsartig zweimal in Höhe. So auch im Gigantium, der Multifunktionshalle der dänischen Großstadt Aalborg.

...weiter lesen
11.11.2019„Du kannst kein Mitläufer sein“

„Du kannst kein Mitläufer sein“

Sportehrentag 2019

Mit dem Ausspruch "Wo ist Behle?" verhalf Sportreporter Bruno Moravetz dem Skilangläufer Jochen Behle bei den olympischen Spielen in Lake Placid am 17. Februar 1980 einer ungeahnten Popularität. Damals war der 19-jährige Nachwuchslangläufer aus Willingen (Hochsauerland) einer von vier bundesdeutschen Startern beim olympischen 15-Kilometer-Lauf.

...weiter lesen
11.11.2019Renée Stein ist Sportlerin des Jahres

Renée Stein ist Sportlerin des Jahres

Sontra

Renée Stein ist Sportlerin des Jahres
Sontra. Als Moderator Matthias Kullik am Freitagabend um 22:12 Uhr die letzte Athletin aufrief, spendeten die rund 150 Gäste viel Applaus. Als Weltranglistenerste, deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin führte bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres in diesem Jahr kein Weg an Renée Stein vorbei. Nach ihrem Durchbruch in die Junioren-Weltelite wurde die 15-jährige Karatekämpferin aus Herleshausen, die für den Verein Bushido Waltershausen an den Start geht, am gestrigen Tag in der Sontraer Adam-von-Trott Schule vom Land- und Sportkreis ausgezeichnet.

...weiter lesen
05.11.2019Ein Klick entfernt vom Engagement

Ein Klick entfernt vom Engagement

Eschwege

Freiwilliges Engagement geschieht da, wo Menschen sich für eine gute Sache einbringen – ganz regelmäßig über einen längeren Zeitraum oder aber spontan für einen Tag.

...weiter lesen
04.11.2019Von den Huskies zum Sportehrentag

Von den Huskies zum Sportehrentag

Sportehrentag

Am kommenden Freitag findet ab 18:30 Uhr (Einlass 18:15) in der Sontraner Adam-von-Trott Schule der Sportehrentag des Werra-Meißner Kreis und des Sportkreis Werra-Meißner statt, der von der SV SparkassenVersicherung Generalagentur Torsten Breuer & Team, der Sparkasse Werra-Meißner, der Eschweger Klosterbrauerei sowie der BKK Werra-Meißner unterstützt wird. Da der langjährige Moderator Horst Schott in diesem Jahr aus terminlichen Gründen nicht moderieren wird, schmeißen die Verantwortlichen für den Abend ein neues Gesicht in den Ring. Matthias Kullik wird durch den Abend führen. Der Hallensprecher des Eschweger TSV bereitet sich seit einigen Tagen auf den Abend vor. Wir haben zuvor mit Kullik über seine Vita, seine Leidenschaft und den Sport im Jahr 2019 gesprochen.

...weiter lesen
21.10.2019Mit Reuß, Müntefering und den Senioren

Mit Reuß, Müntefering und den Senioren

Seniorensport

Eine fünfköpfige Delegation des Sportkreis Werra-Meißner, bestehend aus Yvonne Jaquet-Steinfeld (Seniorensport), Magdalena Weidner (Bildungsbeauftragte), Laura Heckmann (Jugendsprecherin), Tina Schott (Breiten- und Gesundheitssportbeauftragte) und der FSJ'lerin Marie Friederich, nahm mit einem eigenen Stand am 1. Seniorentag des Werra-Meißner Kreis im Kultur- & Kongresszentrum von Bad Sooden-Allendorf teil.
„Es konnten interessante Gespräche geführt und umfangreiches Informationsmaterial verteilt werden“, erzählte Tina Schott, die mit einem Kartenspiel, dass viel praktische Übungen darstellt immer wieder die Gäste motivieren konnte. In diesem Zuge wurde unsere Delegation immer wieder mit Fragen rund um den Sport konfrontiert. „Im Sommer gehe ich viel Spazieren und bin mit der Gartenarbeit beschäftigt, wie kann ich mich im Winter fit halten? Gibt es im Sportverein auch Angebote für mich“, fragte eine Dame, die nun einen Sportverein in ihrer Nähe mit einem Seniorenangebot aufsuchen wird.

...weiter lesen
02.10.2019Seit der Jugend für die Kinder da

Seit der Jugend für die Kinder da

PORTRÄT Edmund Pliefke hat schon in jungen Jahren den Nachwuchs gefördert

Die Liste der Auszeichnungen für sein ehrenamtliches Engagement ist lang. Sie lässt im vollen Umfang die Verdienste erkennen, die Edmund Pliefke aus Hessisch Lichtenau in vielen Jahren erworben hat. Natürlich fällt die Aussage Edmund Pliefke aus Hessisch Lichtenau schwer. Denn er ist im September 1954 in Eschwege geboren, aber bis zu seinem 50. Lebensjahr ein waschechter Germeröder gewesen, ehe er 2003 mit seiner Frau nach Lichtenau zog. Jugendleiter, zweiter Vorsitzender, Kassenwart, Beisitzer sowie Gründer und Vorsitzender der Jugendspielgemeinschaft Meißner im Verein, als Mitglied im Kreisfußballausschuss Klassenleiter, Kulturwart, Beisitzer und stellvertretender Kreisjugendwart und schließlich im Sportkreis Werra-Meißner Breitensport- und Finanzreferent sowie Ehrungsbeauftragter. Klar, dass bei diesen vielfältigen ehrenamtlichen Aufgaben sich die entsprechenden Auszeichnungen wie von selbst einstellten.

...weiter lesen
20.01.2019

Sport und Integration

im Museum Friedland

Direkt in der Nachbarschaft findet eine interessante Veranstaltung zum Thema Sport und Integration statt. Es kommt zu einer Podiumsdiskussion mit Dr. Steffen Wiegmann, Wilbert Oldine, Sergej Evluskin und dem Friedländer Bürgermeister Andreas Friedrichs.

...weiter lesen
19.07.2018

Er vertritt die Sportler

Portrait Dr. Jörg Möller

Neuer Chef des Sportkreises

...weiter lesen
 
 
Facebook Account RSS News Feed