Inklusion im Sport


Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Sport

 
Es ist ein zentrales Ziel der Sportjugend Hessen, allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die uneingeschränkte Teilhabe an Maßnahmen, Aktionen und Aktivitäten der Sportjugend zu ermöglichen.
Für uns bedeutet Inklusion:
  • die vollständige Einbeziehung von Menschen mit Handicap ins gesellschaftliche Leben, ihre gleichberechtigte Anerkennung und Würdigung,
 die Verwirklichung umfassender, gleichberechtigter und selbstbestimmter Teilhabe.

Oft wird im Zusammenhang von gemeinsamem Sport (mit Behinderung und ohne Behinderung) auch von Integrationssport gesprochen. Dies ist keine spezielle Sportart, sondern umfasst alle Bewegungs-, Sport-, und Spielangebote, an denen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und gemeinsam teilnehmen können. Dies können z. B. sein: Turnen, Psychomotorik, Mannschaftsspiele, Akrobatik, Klettern, Tanzen, Reiten, Inlineskating, Yoga, Bewegungsgeschichten....

Seit 01.Juli 2020 haben wir eine Inklusionslotsin im Sportkreis Werra-Meißner. Das Ziel ist es, im Projektzeitraum Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Handicap den Weg in die Sportvereine zu erleichtern. 

Unsere Inklusionslotsin ist Lea Hüther, zu erreichen unter LHuether@mitdirinklusivimsport.de oder unter 0160-2307377, oder auch über Instagram. INKLUSIVIMWMK 

Sie hilft den richtigen Verein und das richtige Angebot zu finden, aber ebenso hilft sie auch den Vereinen ihr Angebot zu erweitern und barrierearm zu gestalten. 

https://www.mitdirinklusivimsport.de/
Sport-Inklusionslotse





 
   

https://www.youtube.com/watch?v=RVnQbWGtQ4w&feature=emb_title

 
 
 
Facebook Account RSS News Feed